Biographie

Ambitioniert und ganz der Kammermusik verschrieben. So läßt sich in aller Kürze das Ensemble MidtVest beschreiben. Elf Musiker aus sieben verschiedenen Ländern, Enthusiasten ebenso wie Individualisten, Absolventen führender Musikhochschulen Europas und Amerikas, einige von ihnen mehrfach bei internationalen Kammermusikwettbewerben ausgezeichnet, schmelzen zu einem Ensemble zusammen und vermitteln ein breites Repertoire auf internationalem Niveau.

Das Ensemble wurde 2002 gegründet und hat sich für seine kreativen Programme, das hohe künstlerische Niveau sowie die ständige Hinterfragung der konventionellen Konzertform einen ausgezeichneten Ruf erworben. Die Stammbesetzung mit Streichquartett, Bläserquintett und Klavier ermöglicht Flexibilität, Variation und Vielfarbigkeit in der Kombination der Instrumente.

Seit dem Sommer 2009 hat das Ensemble seinen Sitz im neuerrichteten Museum für Zeitgenössische Kunst (HEART) in Herning, entworfen von dem amerikanischen Architekten Steven Holl. Es verfügt dort über seinen eigenen Konzertsaal sowie mehrere Übe- und Proberäume.

Im Februar 2012 debütierte das Ensemble MidtVest mit großem Erfolg in der Carnegie Hall in New York; erneute Gastspiele dort fanden 2014 und 2016 statt. Die New Yorker „Residenz“ des Ensembles konnte seither u. a. um Konzerte sowohl in der Merkin Hall als auch am Symphony Space sowie um eine Workshopzusammenarbeit mit der Juilliard School of Music erweitert werden.

Das Ensemble hat hierüber hinaus weltweit zahlreiche Gastspiele absolviert und ist u. a. in Schweden, Norwegen, Deutschland, Polen, Italien, Großbritannien, Griechenland und Kanada aufgetreten. Im Herbst 2015 stand erstmals ein Gastspiel bei der IV. Internationalen Kammermusikwoche in Rio de Janeiro im Tourneekalender.

In Europa ist das Ensemble MidtVest u. a. bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem ULTIMA – Oslo Contemporary Music Festival, dem PROBALTICA-Festival (Polen), The International Festival of the Aegean (Griechenland), dem Sounds New Contemporary Music Festival (Canterbury, England) und dem Vale of Glamorgan Festival of Music (Wales) aufgetreten, hierunter mehrfach als ”Ensemble in Residence”. Im März 2015 debutierte das Ensemble MidtVest am Kings Place in London und trat im März 2016 erstmalig auf Schloß Elmau auf.

Im Jahre 2006 wurde die erste CD des Ensemble MidtVest (Klavierquartette von Mozart und Brahms) mit dem Hörerpreis des Dänischen Rundfunks für die beste Neuerscheinung des Jahres in der Kategorie Kammermusik ausgezeichnet. Mittlerweile umfaßt die Diskographie zahlreiche Veröffentlichungen von Mozart über Carl Nielsen und Poulenc sowie einer Reihe dänischer Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts bis hin zu freier Improvisation, erschienen hauptsächlich bei cpo, Dacapo Records, ExLibris/Storyville und Naxos.

Bis 2018 wird das Ensemble, teils in Zusammenarbeit mit den Musikern des Danish String Quartet, die gesamte Kammermusik von Niels W. Gade auf CD veröffentlichen (cpo).

Das Ensemble MidtVest hat mit einer großen Zahl herausragender Musikerpersönlichkeiten zusammengespielt, hierunter dem Violinisten Pekka Kuusisto, dem Barockgeiger Bjarte Eike, den Cellisten Thorleif Thedéen und Christoph Richter, den Klarinettisten Martin Fröst und Charles Neidich, dem Fagottisten Sergio Azzolini, dem Pianisten Alexander Lonquich, der Sopranistin Christina Landshamer, den Bandoneonisten Per Arne Glorvigen und Paolo Russo, dem Dänischen Streichquartett, dem Alcan String Quartet (Kanada) und dem schwedischen Jazzensemble Lars Jansson Trio. Gemeinsam mit letzterem entstand die CD ”Worship of Self”, erschienen bei dem japanischen Label „Spice Of Life“. 

Meisterkurse hat das Ensemble u. a. bei Ferenc Rados, Eduard Brunner, Charles Neidich, Gordon Hunt, Johannes Peitz und Tim Frederiksen absolviert.

Seit 2007 hat sich das Ensemble der intensiven Arbeit mit freier Improvisation verschrieben. Dieser Prozeß, der mit Hinblick auf die Entwicklung eines unverwechselbaren Ensembleklanges den einzelnen Musiker und seine persönlichen Vorlieben und Voraussetzungen in den Vordergrund stellt, stand von 2007-2017 unter der Leitung des dänischen Pianisten Carsten Dahl.

Seit der Spielzeit 2014/15 hat Sergio Azzolini die Rolle eines künstlerischen Beraters des Ensembles inne und arbeitet mit den Musikern an der Entwicklung zeitgemäßer Möglichkeiten der Aufführung barocker sowie früher klassischer Werke.

Zahlreiche Preise haben die einzelnen Musiker des Ensembles in renommierten internationalen Wettbewerben gewonnen, hierunter dem ARD-Wettbewerb, The Melbourne International Music Competition und dem Internationalen Musikwettbewerb Maria Canals in Barcelona.

Als Mitglieder des Trio Ondine, waren Martin Qvist Hansen (Klavier) und Jonathan Slaatto (Cello) Artists in Residence des Dänischen Rundfunks sowie Teilnehmer des BBC Young Generation Artists Programme.

Derzeit ist der Klarinettist Tommaso Lonquich Mitglied des CMS TWO Programme der Chamber Music Society of Lincoln Center in New York.

Zu den Vertretern anderer Kunstsparten, mit denen das Ensemble zusammengearbeitet hat, zählen der griechisch-italienische Konzeptkünstler Jannis Kounellis, die Schauspielerinnen Malene Schwartz und Vigga Bro, die Erzählerin Ingrid Hvass, der Zirkusartist Samuel Gustavsson, der Lichtdesigner Jesper Kongshaug, der Modedesigner Henrik Vibskov sowie der Schriftsteller und Schauspieler „Das Beckwerk“.

Des weiteren ist das Ensemble MidtVest mehrfach mit dem für seine bahnbrechenden Produktionen bekannten Odin-Theater aus Holstebro aufgetreten. In diesem Zusammenhang wirkte das Ensemble sowohl bei Aufführungen von Frans Winthers Kammeroper Ezra (Königliche Oper in Kopenhagen, 2009) als auch Eugenio Barbas Don Giovanni all’inferno (Ravenna Festival, 2006) mit.

Im Oktober 2010 führte das Ensemble MidtVest, gemeinsam mit dem Künstler Das Beckwerk, das szenische Konzert Der Klang der Stimme und der Weltgeschichte beim Ultima-Festival für Zeitgenössische Musik in Oslo auf.

Das Ensemble MidtVest ist eines von fünf sogenannten Basisensembles in Dänemark. Das Ensemble wird hauptsächlich von der Öffentlichen Hand getragen und erhält Zuschüsse vom Musikausschuß der Staatlichen Kunststiftung sowie von den vier Gemeinden Herning, Holstebro, Ikast-Brande und Struer.

Die internationalen Aktivitäten des Ensemble MidtVest wurden in den Jahren 2014-2016 von der Knud-Højgaard-Stiftung finanziell unterstützt.

Die Veröffentlichung der Kammermusik von Niels W. Gade wird maßgeblich vom Freundeskreis des Ensembles unterstützt. Des weiteren arbeitet das Ensemble mit einer Reihe von Sponsoren zusammen.
Aktualisiert 11, Juli 2017

 

Se sæsonprogram

Sæsonprogram 2016/2017
Sponsorer

Carnegie Hall, New York 2012


EMV auf YouTube...

EMV in Ton und Bild


EMV auf YouTube...

Klangstoffer


EMV auf YouTube...

Ensemble MidtVest · Bitten og Aage Damgaards Plads 2 · 7400 Herning · Denmark · T +45 96 666 777 · info@emv.dk